1. Geltungsbereich 

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Geschäftsbereiche von Vera Borsch (im Folgenden „ich“). Die Leistungen und Angebote von Vera Borsch gegenüber den Teilnehmern/Teilnehmerinnen (im Folgenden „Du“/„Ihr“) erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Leistungsangebot

Ich, Vera Borsch biete Yogakurse und Yogaeinzelstunden für Erwachsene online und in Kursräumen in Berlin an. Die Kurse sind auf der Webseite www.veraborsch.de aufgeführt.

3. Vertragsschluss / Anmeldung

Verträge zwischen mir, Vera Borsch, und Dir kommen durch Angebot und Annahme im Sinne der §§ 145 ff. BGB zu Stande. Die Anmeldung zu dem oben genannten Leistungsangebot stellt ein verbindliches Angebot Deinerseits auf Abschluss eines entsprechenden Vertrages dar, wobei die Anmeldung schriftlich per E-Mail, Brief, Online- oder Anmeldeformular vor Ort erfolgen kann. Die Annahme durch mich erfolgt durch den Versand einer Anmelde- bzw. Zahlungsbestätigung per E-Mail.

Die Zusage für einen Platz im Kurs wird erst verbindlich, wenn die jeweiligen Kursgebühren vollständig bezahlt sind. Sollte ein Kurs belegt sein, erfolgt eine Mitteilung hierüber und Du wirst auf die Warteliste gesetzt. Sobald ein Platz verfügbar sein sollte, wirst Du nach Platz auf der Warteliste umgehend benachrichtigt.

4. Kosten / Zahlungsmodalitäten

Die Kosten für den Kurs sind innerhalb von 10 Tagen nach Zusendung des Anmeldeformulars oder nach Eingangsbestätigung Deiner Anmeldung über das Webformular per Banküberweisung zu begleichen. Spätestens jedoch zu Beginn der ersten Kursstunde. Andernfalls obliegt es mir den Kursplatz anderweitig zu vergeben. Die Kosten für den Einzelunterricht sind nach Rechnungsstellung innerhalb von 10 Tagen zu begleichen. 

Du verpflichtest Dich zur Zahlung der kompletten Kursgebühr, auch wenn Du nicht alle Termine wahrnimmst. Der Grund der Nichtteilnahme ist dabei unerheblich. Da die Kursstunden aufeinander aufbauen, werden in diesem Fall keine persönlichen Nachholtermine angeboten. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. 

5. Teilnahmefähigkeit/Gesundheitsanforderungen

Bei Kursen und im Einzelunterricht ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Wenn Du Dich in ärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung befindest, besprich die Teilnahme bitte mit Deinem Arzt/Therapeuten. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind. 

Ich weise  darauf hin, dass in den Kursen / im Einzelunterricht körperliche und psychische Belastungen auftreten können. Deshalb möchte ich klarstellen, dass Du als TeilnehmerIn eigenverantwortlich dazu verpflichtet bist, Sorge dafür zu tragen, physisch und psychisch in der Lage zu sein, am Kurs/Einzelunterricht teilzunehmen.

Entsprechende Bedenken sowie chronische Erkrankungen sollten frühzeitig, vor der Anmeldung mit mir besprochen werden. Ebenso sollten mir akute physische oder psychische Erkrankungen vor der jeweiligen Kursstunde mitgeteilt werden. 

Die Kursteilnahme ersetzt keine Heilbehandlung in medizinischer oder psychotherapeutischer Sicht. 

6. Absage von Veranstaltungen / Änderungen von Veranstaltungen durch mich

Ich behalte mir vor, einen Kurs ohne Angaben von Gründen abzusagen. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall vollständig zurückerstattet.

Ferner behalte ich mir vor, die Räumlichkeit sowie die Anfangszeit eines Kurses zu ändern. Sollten Dir hierdurch Unannehmlichkeiten entstehen, die eine weitere Teilnahme am Kurs nicht mehr möglich machen, so kannst Du mit sofortiger Wirkung vom Vertrag zurücktreten. Die Kursgebühr wird in diesem Fall komplett beziehungsweise abzüglich der Yogastunden, an denen teilgenommen wurde, erstattet.

Ich bin berechtigt, von gebuchten Kursen zurückzutreten, sofern eine im Anmeldeformular zur jeweiligen Veranstaltung ausdrücklich genannte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Im Falle von Krankheit oder anderweitiger Verhinderung meinerseits verlängert sich der Kurs um die Dauer der Ausfallzeit.

7. Rücktrittsrecht

Ein Rücktritt von gebuchten Kursen muss schriftlich (per Email/Post) erfolgen.

Du kannst bis 14 Tage vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten.

In den letzten 14 Tagen erfolgt keine Erstattung, es ist aber möglich eine Ersatzperson zu stellen. Diese muss von Dir eigenverantwortlich gesucht werden.

Bei einer Stornierung von Terminen zum Einzelunterricht gilt eine Frist von 24 Stunden vor Beginn des Termins, danach ist das Honorar für den Termin in voller Höhe zu bezahlen. 

8. Widerrufsbelehrung

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du mir, Vera Borsch, Bendastraße 11c, 12051 Berlin, Tel: 0163 6185707,  E Mail:  veraborsch@gmail.com, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Du den Vertrag widerrufst, habe ich Dir alle Zahlungen, die ich von Dir erhalten habe, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hast Du verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hast Du mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Du mich von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtest hast, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Dein Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn ich die Dienstleistung vollständig erbracht habe und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Du dazu Deine ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass Du Dein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch mich verlierst.

9. Kursetikette

Die Teilnahme an den Yogakursen hat in angemessener Kleidung zu erfolgen. Teilnehmer, die gegen die guten Sitten verstoßen, werden aus dem laufenden Kurs ausgeschlossen. Eine Erstattung des Beitrages erfolgt nicht. Das gilt auch für Teilnehmer, die bei den Online Yogakursen offensichtlich nur beobachten wollen. 

10. Benötigte Yoga-Ausstattung

Zur Teilnahme an den Online Yogakursen ist eine rutschfeste Yoga- oder Sportmatte nötig. Gegebenenfalls sind (Yoga-)Kissen, Yogablöcke und eine Decke empfehlenswert. Für alle Kurse wird bequeme (Sport-)Kleidung empfohlen. 

11. Technische Voraussetzungen und Hinweise für Online Yogakurse

Für die Online Yogakurse nutze ich die Software Zoom. Die Systemvoraussetzungen hierzu findest du unter zoom.us – Helpcenter – erste Schritte – Systemanforderungen. Zudem benötigst Du einen mit einer Kamera ausgestatteten Computer/Laptop/Tablet/Handy damit ich Dich während des Kurses sehen kann. Alternativ kannst Du auch eine Webcam oder ähnliches nutzen. 

Den Zugangslink zu dem gebuchten Kurs wird Dir mit der Anmeldebestätigung per E-Mail zugeschickt. Dieser Link ermöglicht den Zugang zum Kursraum und darf nur von Dir als angemeldeter TeilnehmerIn verwendet werden. Eine Weitergabe der Zugangsdaten ist nicht gestattet. Empfohlen wird die Teilnahme mit Kamera. 

12. Gewerbliche Nutzung / Urheberrechte

Die unbefugte gewerbliche Nutzung des Angebotes oder der Dienste von mir, Vera Borsch ist nicht zulässig. Bei online Kursen ist das Mitschneiden, Filmen, Fotografieren sowie Aufzeichnen des Ton untersagt.

Die Urheberrechte an den im Kurs oder Einzelunterricht ausgehändigten Unterlagen liegen ausschließlich bei mir, Vera Borsch. Eine Weitergabe an Dritte, Veröffentlichung oder jede Art der öffentlichen Verwendung ist untersagt. 

13. Hafungsauschluss 

Die Nutzung der Räumlichkeiten in denen die Kurse stattfinden erfolgt für Dich auf eigene Gefahr. Eine Haftung für deine mitgebrachten Wertgegenstände wird nicht übernommen. Eine Schadensersatzhaftung von mir, Vera Borsch, besteht nur, wenn der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) verursacht wurde. Letzteres meint gemäß BGH eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

In Fällen, in denen ich für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht hafte, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, ist die Haftung auf denjenigen Schadensumfang beschränkt, mit dessen Entstehen ich bei Vertragsschluss aufgrund der mir zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste. Dies gilt gleichermaßen auf für Erfüllungsgehilfen. 

Bezüglich der Online Yogakurse bemühe ich mich um eine weitestgehende Verfügbarkeit des Dienstes über das Internet, kann jedoch aus technischen Gründen (Server Backup, Wartung usw.) keine ständige einwandfreie Verfügbarkeit garantieren. Betriebsunterbrechungen sind möglich. Entsprechend kann für Schäden, die aus einer zeitweisen Nichtverfügbarkeit oder einer nur eingeschränkten Verfügbarkeit herrühren, keine Haftung übernommen werden.